Suche

Ihre Suche: handgemachter Schmuck

Entdecken Sie die Manufaktur Piaget: handgemachter Schmuck
Ähnliche Kreationen
Edelsteinringe

20 200

Ohrstecker mit Brillanten

20 200

Saphir Kette

20 200

Handgemachter Schmuck: Mehr Informationen

Schweizer Diamantschmuck

Gold Chronograph

Luxus Automatikuhren

mechanische Herrenuhr

Gelbgold Diamantuhr

Handgemachter Schmuck: Mehr Informationen

Handgemachter Schmuck: Mehr Informationen

Dank seiner doppelten Qualifikation als Juwelier Uhrmacher weitete Piaget 1990 sein Angebot um handgemachten Schmuck aus. Heute ist Piaget stolz, eine der letzten Schweizer Uhrenmanufakturen zu sein und darüber hinaus über umfassendes Know-how in der Goldschmiedekunst zu verfügen. Dank dieses Fachwissens tritt die Marke der Zukunft kühn und kreativ entgegen und bleibt zugleich den traditionellen Werten des Hauses treu.

Kreative Kühnheit à la Piaget: handgemachter Schmuck

Piaget konzentriert sich nicht nur auf das Äußere der Kreationen, sondern legt ebensoviel Wert auf die innere Schönheit des handgemachten Schmuck. So beherrscht die Manufaktur raffiniertestes Know-how im Bereich der Dekorationen: Emailkunst, Miniatur-Malerei, Guillochierung, Gravur, Veredelungen der Werkteile – alle Einzelteile der Uhr und ihres Werks werden mit äußerster Sorgfalt verarbeitet.

Piagets Goldschmiedekunst: handgemachter Schmuck

Der handgemachte Schmuck von Piaget geht aus der Verbindung besonderen Know-hows, einzigartigen Stils und außerordentlicher Kreativität hervor. Das Schmuck Handwerk sicherte der Marke einen großen Namen unter den Luxus Schmuckläden am Place Vendôme in Paris. Piaget steht für kreative Kühnheit. Schon immer galt die Marke mit ihrem unberechenbaren Stil als wagemutiger Pionier. Dank ihrer Einzigartigkeit baute sich Piaget ein unangefochtenes Renommee auf.

Handgemachter Schmuck von Piaget

Im Laufe der Jahre machte sich Piaget einen Namen durch sein Streben, frischen Wind in die Welt des handgemachten Schmucks zu bringen. Der erste Schritt dazu war es, sich nicht nur auf das Design, sondern auch auf die Techniken der Goldschmiedkunst zu stützen – ein echtes Wagnis in einer Zeit, als die Genfer Innungen streng darauf bedacht waren, ihren Beruf zu verteidigen.