Die Maison Piaget

Uhrwerk 600D

Das edelsteinbesetzte skelettierte Uhrwerk 600D ist ein ultraflaches mechanisches Kaliber mit Handaufzug und dem flachsten fliegenden Formtourbillon-Käfig der Welt (nur 3,5 mm Höhe). Er wird durch das Piaget „P“ zusätzlich betont. Diese dekorative Initiale schafft allerdings eine Unwucht, die sich nur durch eine gekonnte, minutiöse Feineinstellung wieder ausgleichen lässt. Ebenso wie bei dem skelettierten Uhrwerk 600S ist die Werkplatte aus Weißgold durchbrochen, um die ganze Subtilität und Komplexität der Räderwerke zu offenbaren. Die Raffinesse dieser außergewöhnlichen Kreation zeigt sich auch in der von der Käfigmitte ausgehenden Sonnenguillochierung, die zugleich Lichtstrahlen und Zeitabschnitte symbolisiert. Das Ausfassen der ultraflachen goldenen Werkplatte ist eine technische Meisterleistung, die von dem einzigartigen doppelten Savoir-faire der Manufaktur Piaget in der Uhrmacher- und Juwelierkunst zeugt. Insgesamt 160 Diamanten zieren die Werkplatte des edelsteinbesetzten skelettierten Uhrwerks 600D, dessen Schrauben raffiniert von sieben Saphir-Cabochons kaschiert werden.