Die Maison Piaget

856P (63344)

Uhrwerk 856P

Das Kaliber 856P ist ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, das als „Uhrwerk der Reisenden“ bezeichnet wird. Wie sein unmittelbarer Vorgänger 800P, verfügt es über zwei Federhäuser und zeichnet sich durch drei Zusatzfunktionen aus, die für den modernen Reisenden von besonderem Nutzen sind: die Anzeige von zwei Zeitzonen, ein Tag/Nacht-Indikator und ein Datumsfenster bei 12 Uhr. Die auf einer 12-Stunden-Anzeige bei 7 Uhr einstellbare zweite Zeitzone funktioniert unabhängig von der Home Time, welche vom zentralen Uhrwerk gesteuert wird. Für diese Heimat-Zeitzone gilt auch der Tag/Nacht-Indikator, der dem Reisenden darüber Auskunft gibt, ob in seinem Herkunftsland gerade die Sonne scheint. Er befindet sich ebenfalls im Anzeigefenster der zweiten Zeitzone. Ihm gegenüber, bei 5 Uhr, vervollständigt eine kleine Sekunde diesen optimalen Zeitmesser für Globetrotter. Das Werk ist mit den typischen visuellen Attributen der Schweizer Uhrenmarke, kreisförmige Genfer Streifen, perlierte Werkplatte, anglierte Brücken und gebläute Schrauben veredelt, der traditionell mit dem Piaget-Wappen gravierte Rotor wurde zusätzlich mit 25 Brillanten (ca. 0,2 ct) gefasst.