Die Maison Piaget

832P (63256)

Uhrwerk 832P

Das Uhrwerk 832P ist ein ultraflaches, nur 2,5 mm hohes mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug und verfügt im Vergleich zu seinen Vorgängern über eine größere Gangreserve. Die Raffinesse seines Mechanismus und seiner Einzelteile bedurfte des ganzen speziellen Know-hows der Manufaktur Piaget und macht es zu einem würdigen Erben des legendären Uhrwerks 9P. Das schlicht designte Kaliber 832P verfügt gemäß bester Uhrmachertradition über eine Schraubenunruh. Als Variante des 830P zeichnet es sich durch seine 24-Stunden-Anzeige aus, welche durch veränderte Räderwerke auf der Zifferblattseite ermöglicht wurde. Typische ästhetische Attribute der Schweizer Uhrenmarke, wie kreisförmige Genfer Streifen, eine perlierte Werkplatte, anglierte Brücken, gebläute Schrauben und das eingravierte Piaget-Wappen vervollständigen diese außergewöhnliche Kreation.