Die Maison Piaget

1200DWHITE (45290)

Uhrwerk 1200D skelettiert und edelsteinbesetzt

Das ultraflache Kaliber 1200D ist das erste von der Manufaktur Piaget hervorgebrachte skelettierte und edelsteinbesetzte Automatikwerk und das flachste der Welt. Ein echtes Juwel der Uhrmacherkunst. Allein die Entwicklungsarbeit für dieses nie dagewesene Meisterwerk der Haute Horlogerie und Haute Joaillerie dauerte zwei Jahre. Es beweist auf beiden Gebieten das einzigartige Savoir-faire der Manufaktur Piaget. Die technische Spitzenleistung besteht in der Unterbringung eines ultraflachen, skelettierten Uhrwerks mit 191 Teilen in nur 3 mm Höhe. Dies verlangte hauchfeine Räderwerke, wie etwa die nur 0,69 mm dicke Deckplatte für den Stundenspringer. Aber auch in ästhetischer Hinsicht ist das skelettierte Uhrwerk 1200D absolut spektakulär: Sein Besatz mit 259 Brillanten (ca. 0,8 ct) und 11 schwarzen Saphir-Cabochons (ca. 0,2 ct) stellt eine komplexe Herausforderung dar, die nur sehr wenige Goldschmiede zu meistern vermögen. Das Fassen jedes einzelnen Uhrwerks nimmt vier Arbeitstage in Anspruch. Ebenso anspruchsvoll wie der Edelsteinbesatz sind die einzigartigen Veredelungen dieses Werks: Ausgefasste, von Hand gestreckte und anglierte Brücken, Räder mit Sonnenschliff-Guillochierung und geschwärzte Schrauben passend zum schwarz beschichteten Platinrotor mit Piaget-Wappen. Diese typischen Haute Horlogerie-Verzierungen des Hauses Piaget, ausgeführt mit höchster Sorgfalt bis ins kleinste Detail, verleihen dem Kaliber 1200D den strahlenden Glanz, den es verdient.